• Maik

Super Mario, Minecraft und Co. – Die Sammelkarten-Welten von Panini

Maik schreibt…

 

Als Eltern dreier Kinder unterschiedlichsten Alters bekommen wir allerlei Trends mit, die gerade im Kindergarten oder auch in der Schule angesagt sind. Bereits seit unserer eigenen Kindheit gehören hierzu die Sammelbilder und Sticker von Panini. Nicht schlecht staunten wir, als uns ein großes Paket mit beliebten Reihen wie Minecraft, Die Eiskönigin  oder auch Super Mario erreichte und wir halten nachfolgend fest, wie gut uns und vor allem unseren Kindern die Packs gefallen haben.

Gleich mehrere Sammelalben galt es zu erkunden.

Zu Beginn können wir gleich festhalten, mit was für großen Augen unsere Kinder die einzelnen Packs mit Sorgfalt öffneten. Begonnen haben Sie nämlich mit der ihnen am besten bekannten Welt aus Super Mario. Durch Charaktere wie Donkey Kong, Roy oder auch den Hammer Brüdern wurden ihnen nämlich vertraute Figuren geboten. Doch auch die für sie bislang eher weniger bekannte Minecraft-Reihe weckte direkt ihr Interesse durch die spannenden Szenen, die viele der Bilder darstellen. Diese Erfahrungen zogen sich durch alle Reihen, da einfach jedes Pack etwas zu entdecken bietet.


Gleich haben alle der genannten Reihen, dass es zu jeder von ihnen ein schickes Sammelalbum gibt, welches euch dabei unterstützt, eure Kollektion zu vervollständigen. So können eure Kinder abhaken, welche Karten sie schon haben und bekommen gleichzeitig eine Vorlage zum Einlegen der Karten in das Album dargeboten. Dies ist sehr schön, da es den Kindern eine selbstständige Arbeit mit den Karten und dem Album ermöglicht und ihr als Eltern lediglich unterstützend dabei helfen müsst. Vor allem Grundschüler, die den Zahlenraum bis etwa 200 halbwegs erfassen können, werden mit allen Alben ihren Spaß haben was das Einsortieren anbelangt. Jüngere Sammler brauchen hingegen deutlich mehr Unterstützung, da gerade Minecraft und Super Mario mit über 200 Karten eine enorme Vielfalt an Bildern offenbaren.

Hierzu gehörten unter anderem die Welten von Super Mario…

Qualitativ machen die Karten einen sehr guten Eindruck auf uns. Sowohl gestalterisch als auch vom Material her fühlen sich die Sammelkarten wertig an, wohingegen der Ordner selbst aus einfachen Plastikfolien besteht. Dieser ist im Vergleich zu den Karten  zweckdienlich gehalten, schützt alle Karten jedoch vor Kratzern und anderen Beschädigungen ohne Probleme. Zudem enthalten die Ordner weitere freie Seiten, auch wenn bereits alle erhältlichen Karten vorhanden sind, sodass auch doppelte Sammelkarten einen Platz erhalten können. Schön wäre es hingegen gewesen, wenn die Ordner weitere Informationen bieten würden. So könnten wir uns bei Super Mario beispielsweise interessante Fakten zu den Charakteren oder den Spielen gut vorstellen.

…mit tollen Bildern der bekannten Charaktere.

Grundsätzlich sind fast alle der uns zugegangenen Karten-Sets sehr ähnlich, da es sich um klassische Sammelkarten handelt. Lediglich Die Eiskönigin 2 bot uns noch ein anderes Erlebnis, da in einem Boosterpack vier Karten enthalten waren, wovon eine aus mehreren Magneten bestand und die anderen drei neben einem schicken Bild auf der Rückseite mit Spielen und Rätseln glänzen konnten. Dies gefiel uns insgesamt sehr gut und sorgt neben dem Sammelaspekt für etwas mehr Spieltiefe.


Was unseren Kindern bei allen Karten vor allem gefallen hat, waren die bekannten Szenen und Charaktere, die sie wieder entdecken konnten. Hierzu gehören natürlich Elsa, Anna und Schneemann Olaf, aber auch sportliche Ableger wie Mario Golf oder Mario Tennis fanden ihren Weg in die Kartenwelt mit tollen Illustrationen zu den Figuren der Spiele. Dies ermöglicht den Kindern Bekanntes erneut zu erleben und brachte uns beispielsweise dazu, die Hörspiele zu Die Eiskönigin erneut anzuwerfen.

Auch die Welt von Minecraft durfte entdeckt werden.

Nicht von der Hand zu weisen sind natürlich die hohen Summen, die in eine solche Sammlung von Karten investiert werden können. Hier müssen Eltern unbedingt reglementieren, da das Taschengeld je nach Boosterpack sich schnell dem Ende zuneigt. So zahlt ihr für ein Boosterpack aus den Minecraft- und Super Mario-Reihen 2,99 Euro, wohingegen ihr für ein Pack zu Die Eiskönigin 1,50 Euro zahlen müsst. Sparen könnt ihr  hingegen, wenn ihr euch für gleich größere Sets über den Panini-Shop entscheidet, da dieser mit interessanten Angeboten glänzen kann.

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen