• Maik

Verbindet die Welten von DUPLO und BRIO mit den Toy2 Track Connectors

Aktualisiert: 23. Sept. 2021

Maik schreibt...

 

Dass die Corona-Pandemie in uns kreative Seiten zum Vorschein bringt, zeigt das Projekt des Dänen Martin Mortensen sehr eindrucksvoll. Martins Sohn hatte während des Spielens die Idee, DUPLO-Steine und Eisenbahnschienen aus Holz von BRIO und Co. so zu verbinden, dass seine Eisenbahnen auf unterschiedlichen Höhen fahren konnten. Martin fand die Idee so gut, dass er daraufhin das Internet durchforstete, auf der Suche nach einem Produkt, dass eine eben solche Konstruktion schnell und stabil ermöglicht. Seine Suche war erfolglos und so kam es, dass Martin die Toy2 Track Connectors entwickelt hat.

Wir durften uns als eine der ersten deutschen Familien seine Produktreihe näher anschauen und teilen euch nachfolgend mit, welchen Eindruck seine Steine bei uns hinterließen.


Bei der Auswahl an Bausteinen wird jeder fündig.

Die Grundidee der Toy2 Track Connectors ist denkbar einfach. Die Oberseite der insgesamt fünf verschiedenen Bausteine lassen sich auf unterschiedliche Weise mit Eisenbahnschienen von BRIO, Ikea oder auch anderen Marken verbinden. Dazu gibt es verschiedene Möglichkeiten. Entweder können Steine eingesetzt werden, die zwei Schienen direkt miteinander verbinden (unabhängig davon, welche Seiten der Schienen aufeinandertreffen) oder ihr nutzt einfache Platten, auf welche die Schienen nur aufgelegt werden, wobei diese an der Unterseite der Bahnschienen einhaken. Auf der Unterseite der Bausteine können dann DUPLO-Steine angebaut werden, wodurch die von Mortensens Sohn gewünschten unterschiedlichen Höhen erreicht werden.

In der Spielpraxis sieht es dann so aus, dass eure Kinder vorab eine grobe Strecke für die Bahnschienen entfernen müssen. Anschließend können sie die Verbindungsstücke problemlos einsetzen. An die Unterseite können dann einer oder mehrere DUPLO-Steine angebracht werden, sodass nach und nach immer höhere Strecken entstehen. Der große Vorteil der Connectors wird spätestens im Spiel deutlich; die Bahnstrecke ist stabil.

Unsere Strecke wurde gleich noch mit Fahrzeugen samt Parkhaus dekoriert.

Am besten gefällt uns als Eltern die Tatsache, dass durch ein paar Zusatzteile die Kreativität der Kinder auf neue Weise angesprochen wird und innerhalb des räumlichen Denkens völlig neue Denkansätze angeregt werden. Dies ist für unseren 6-jährigen Sohn vom Anspruch her genau richtig und macht die DUPLO-Steine, dem er Lego inzwischen regelmäßig vorzieht, wieder interessant. Zudem ist die Grundidee, zwei unterschiedliche Spielwelten miteinander zu verbinden, klasse. Doch auch die Qualität der Bausteine spricht für sich. Die Haptik ist angenehm, die Qualität ordentlich stabil.

Aber wie das bei neuen Produkten kleiner Unternehmen in guter Qualität so ist: Der Preis ist recht hoch. Das kleinste Set liegt bei 23,50 Euro los. Es beinhaltet 17 verschiedene Steine. Das größte Set beinhaltet 70 verschiedene Teile und kostet 99 Euro immerhin 70 verschiedene Teile beinhaltet. Derzeit können die Steine lediglich über Coolshop erworben werden.


Fazit

Unsere Kinder sind begeistert und wir auch! Die Toy2 Track Connectors schaffen neue Spielwiesen im Kinderzimmer. Die simple Idee, DUPLO-Steine und Holzeisenbahnschienen miteinander zu verbinden, ist so einfach wie auch genial. Kreativität und Spielspaß werden stark gefördert und sorgen für neue Ideen beim Bauen. Wir sehen einen echten Mehrwert. Nicht zuletzt, weil es eben nur ein paar Teile benötigt und etwas ganz Neues entstehen kann.Wir dürfen aktuell auf unserer Facebook-Seite und über unseren Instagram-Account je ein Set mit den Toy2 Track Connectors verlosen. Schaut daher gerne einmal bei uns vorbei.
262 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen